IFA News: Neue Gadgets für iPhone, iPad und Co

Wenn ein neues Gadget auf den Markt kommt, dann ist es nach wie vor für das iPhone, dennoch kommen auch immer mehr Gadgets für Android auf den Markt. Dies sind aber zumeist Gadgets, die keinen Anschluß zum Smartphone benötigen. So konnte ich einen Hubschrauber und einen Mini Cooper sehen, die per Android oder iOS Handy gesteuert werden können. Allerdings muss man sich entscheiden für welches System da es je eine iOS und eine Androidvariante gibt. Dies ist aber weniger interessant als die folgenden Gadgets:

Aus dem iPhone, iPad oder iPod Touch eine Fernbedieung zu machen ist nicht neu, dennoch ist VooMote Zapper interessant, da Sie nicht nur eine simple Fernbedienung ist, sondern neben den vorprogrammierten Geräten auch eigene Programmierung zulässt. So kann man Funktionen nachprogrammieren oder sogar ganze Befehlsketten (Makros) anlegen.

Um die Übersicht zu behalten kann man Räume anlegen wie z.B. …Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche, Kinderzimmer usw.. dadurch sehe ich nur die Geräte die auch in dem jeweilgen Raum sind. Nutze ich mein iPad, kann  ich nicht nur auf einen elektronischen Program Gide (EPG) zugreifen, sondern auch auf Trailer von Serien und Filmen, sodass ich nicht nur die Beschreibung lesen, sondern auch eine Vorschau sehen kann. Außerdem gibt es den VooMote Zapper in verschiedenen Farben und die jeweils farblich passende Hülle zum iDevice gibt es auch noch. Der Vorteil ist, dass die Programmierungen nicht im iDevice, sondern im VooMote Zapper gespeichert werden, sodass ich egal welches iDevice ich nutze immer meine persönlichen Einstellungen zur Verfügung habe.

Fernbedienung für iPhone, iPad und iPod Touch mit neuem Konzept.

Fernbedienung für iPhone, iPad und iPod Touch mit neuem Konzept.programmierbare Fernbedienung für iPhone, iPad und iPod Touchprogrammierbare Fernbedienung für iPhone, iPad und iPod Touchprogrammierbare Fernbedienung für iPhone, iPad und iPod Touchprogrammierbare Fernbedienung für iPhone, iPad und iPod Touch

Mehr Bilder zur VooMote Zapper seht ihr in der Gallerie unten.

The Fingerist ist ebenfalls ein neues spaßiges Gadget für Instrumentenspieler. In erster Linie ist hier die Gitarre gemeint aber The Fingerist kann man auch zum Piano spielen oder Schlagzeug spielen nutzen. Es unterstützt alle Musikapps für Instrumente und bietet für iPhone oder iPod Touch einfach ein Gehäuse dass einer Gitarre ähnelt um so eine bessere Kontrolle über das iPhone zu bekommen. Außerdem lässt sich ein Verstärker anschließen, der den Einsatz von The Fingerist an jedem Ort erlaubt. Im Tonstudio genauso wie Zuhause oder auch in der Innenstadt als Fußgängerzonen-Musiker. Auf jeden Fall eine witzige Idee. Leider war noch kein Preis zu erfahren, da der Hersteller noch keine Ditribution in Deutschland hat.

The Fingerist in action

The Fingerist in action

Auch universelle Halter gibt es immer mehr aber kaum einer ist so universal wie die von Clingo. Meist ist ein universaler Handyhalter auch sehr klobig und einfach häßlich. Nicht so die Halter von Klingo. Sie sind geradezu minimalistisch aber dennoch äußerst effektiv und daher mein neuer Halter fürs Auto. Das Konzept ähnelt dem der abwaschbaren Fusselrolle. Es gibt eine klebrige Fläche auf der das Handy, Navi oder was auch immer angebracht wird. Es ist immer wieder verwendbar und hinterlässt keine Rückstände auf dem Gerät. Ist die Klebefläche nicht mehr stark wegen Verschmutzungen, dann kann Sie ganz einfach abgewaschen werden und schon ist die volle Klebekraft wieder hergestellt.

Universelle Halter mit Klebefläche, die alle Geräte hält in verschiedenen Ausführungen.

Universelle Halter mit Klebefläche, die alle Geräte hält in verschiedenen Ausführungen.

Das Beste allerdings ist auch das praktischste, was ich selbst schon ewig gesucht habe. Einen externen Powerakku der genug Kraft hat, mehrere Geräte gleichzeitig zu laden. Hier bin ich fündig geworden: Powerocks.com stellt den Stone3 MFI Version her. Dies ist ein Akku mit 6600 mAh und 2 USB-Ausgängen sowie 2 USB-Eingängen. Die Eingänge dienen nur dazu den Akku zu laden aber dies kann wahlweise mit einem Mini-USB oder einem Micro-USB Kabel erfolgen. Die beiden USB-Ausgänge sind normale USB Anschlüße mit einem Ladestrom von jeweils 2,1 A!!. Damit ist es kein Problem ein iPad zu laden und neben bei auch noch das iPhone am selben Ausgang. Dazu benötigt man selbstverständlich eine entsprechende Kabelpeitsche die nicht zum Lieferumfang gehört. Ich besitze eine 10 in 1 Kabelpeitsche und konnte damit an einem Ausgang gleichzeitig mein iPhone4, Samsung Galaxy S1 und mein Nokia laden, wärend ich am 2. Ausgang mein iPad mit dem original Datenkabel geladen habe. Alle Geräte hatten noch mindestens 50 %  und waren am nächsten morgen voll. Der Powerakku hatte allerdings nur noch 10% Restkapazität. Im normalen Alltag wird es allerdings selten vorkommen dass man 4 Geräte gleichzeitig lädt.

Verdsorgt mit 2x 2,1A Ladestrom bis zu vier Geräte gleichzeitig

Es können alle USB-Geräte geladen werden inkl. iPad

Hier noch die Gallerie mit allen Gadgets:

Keine Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL


Leave a Reply

CAPTCHA
*