Tablet als Laptopersatz oder wie mein iPad mein Acer Aspire Netbook ersetzt

3 monate recherche und Foren wälzen liegt hinter mir. Nach dem ich mich immer öfter erwischt habe wie ich zu Hause auf der Couch statt mit meinem Netbook mit dem iPhone im Netz surfte war klar ich brauche kein Netbook mit langen Bootzeiten, sondern ein Tablet das wie ein Handy sofort nutzbar ist. Aber ein iPad? Das kann doch kein Flash und keine externen Speichermedien und man ist die Geisel von Apple. Dann doch lieber ein Android Tablet aber 9-10 Zoll soll es sein. Gibt es nicht oder teurer als das iPad, also die Tablets aus China begutachtet und auch einige Kandidaten gefunden die meinen Ansprüchen genügen. Allerdings stimmen die meisten Angaben der Hersteller in China wohl nicht, wie in vielen Foren zu lesen ist, also bekommt man meist ein Tablet was nur auf dem Papier die Anforderungen erfüllt aber in der Praxis tagelanges „basteln“ zur Folge hat, damit es funktioniert, wenn es funktioniert.
Warum nun doch ein iPad wenn es doch so schlecht ist? Da ich, dank meines iPhone 4 eh schon die Geisel Apples bin ist das Argument schonmal hinfällig. Da ich auch auf meinem iPhone noch keine Seite gefunden habe, die mein iPhone nicht anzeigen konnte, warum sollte es auf dem iPad anders sein? Und wenn dochmal Flash nötig ist, dann gibt es ja immer noch Teamviewer und mein Desktop-PC. Damit habe ich gestern Abend ein komplettes iPad Skin designed und bestellt. Und das von meiner Couch aus. Ging sogar heute morgen beim Arzt da ich dank UMTS und WLAN Hotspot des Palm Pre auch dort online war und per Teamviewer auf meinen PC zuhause zugreifen konnte. Alle anderen Dinge wie Office, Ebay, Facebook, Fotos, Blogbeiträge schreiben (wie jetzt gerade) geht mit einer App. Frei nach dem Motto: There is an app for that! Und das stimmt. Drucken, Multimedia, Office, Zeit- und Kostenmanagement, für all das gibt es eine app. Wer also braucht einen Netbook? Ich jedenfalls nicht und bin absolut glücklich mit meiner Entscheidung.
Fazit: Alles was nur ein PC kann, erledigt mein Desktop PC und zwar ferngesteuert von meinem iPad, für den Rest gibt es die passende App und das Gerät hat eine Wakeup Zeit von weniger als 1 Sekunde. Genial. Weiter so Steve Jobs…..

Demnächst: Welche Apps braucht man um die Aufgaben eines Laptops zu ersetzen?

Keine Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL


Leave a Reply

CAPTCHA
*