Info: GSM Codes

Die Codes sollten von allen Telefonen die den GSM-Standard
unterstützen erkannt werden. Alle Codes sind unabhängig vom
Gerätehersteller. Bedeutung der Zeichen:

[*****] = Notwendige Eingabe (*****) = Optionale Eingabe
Rufumleitung, sofort:

Setzen mit
Löschen
Deaktivieren
Aktivieren
Prüfen
21[Rufnummer](Dienst) 
21
21
21
21
 = Senden
Meist wird hier eine grüne
Hörertaste verwendet.
(Dienst) = optionale Eingabe

Rufumleitung, bedingt : (Nichtentgegennahme)

Setzen
Löschen
Deaktivieren
Aktivieren
Prüfen
61[Rufnummer](Dienst)(Z)
61
61
61
61
(Z) =Die Zeit für die Nichtentgegennahme des Anrufs kann von 5-30 Sekunden gewählt werden.

Unerreichbar:

Setzen
Löschen
Deaktivieren
Aktivieren
Prüfen
62[Rufnummer](Dienst)
62
62
62
62
Falls kein Dienst ausgewählt werden soll, kann das -Zeichen entfallen

Besetzt:

Setzen
Löschen
Deaktivieren
Aktivieren
Prüfen
67[Rufnummer](Dienst)
67
67
67
67
Falls kein Dienst ausgewählt werden soll, kann das -Zeichen entfallen.

alle gesetzten Rufumleitungen abschalten:

Setzen 002 Kann bei Prepaidkarten abweichen.

Anklopfen:

Einschalten
Ausschalten
Prüfen
43
43
43
Achtung. Bei Konferenzen können u.U. zusätzliche Kosten entstehen.

Rufnummernübermittlung:

abgehend
Eigene Rufnummer zeigen
Eigene Rufnummer nicht zeigen
Einstellung prüfeneingehend
Status überprüfen
(CLIR)
31Rufnummer(je Anruf)
31Rufnummer(je Anruf)
31 (CLIP)
30
Die Festeinstellung der Rufnummernübermittlung kann bei den Netzbetreibern (meist) kostenlos beantragt werden.

Die folgenden GSM-Codes werden in der Regel nur nach Beauftragung unterstützt.

Tatsächliche Nummer des Angerufenen anzeigen (COLP) 76 Wird wohl in Deutschland nicht angeboten. Hier würde die
tatsächliche Nummer des
Angerufenen auch nach einer
Rufumleitung erscheinen.
Unterdrückung der Anfrage
von *#76#[S] = (COLR)
Prüfen
77 Wird wohl in Deutschland nicht angeboten. Hier würde die
tatsächliche Nummer des
Angerufenen unterdrückt.

Bestimmte Rufnummern sperren (abgehend):

Alle einschalten
Alle ausschalten
Prüfen, alle
Alle Internationalen einschalten
Alle Internationalen ausschalten
Prüfen, alle internationalen
Alle int. exkl. Heim. einschalten
Alle int. exkl. Heim. ausschalten
Prüfen, int. exkl. Heimatnetz ?
33PIN (Dienst) #
33PIN
33[S]
331PIN(Dienst)
331PIN
331[S]
332PIN (Dienst)
332PIN
332
Muss beantragt werden. Die
Pin erhält man vom Netz-
betreiber.

kann entfallen
wenn kein Dienst gewünscht
wird.Für Deutschland +49

Rufnummern sperren (eingehend):

Einschalten
Ausschalten
Prüfen, alle eingehenden Anrufe ?
Alle Anrufe im Ausland sperren
Alle Anrufe im Ausland freigeben
Status prüfen
Alle Sperren entfernen
35PIN (Dienst)
35 PIN
35
351PIN (Dienst)
351PIN
351
330PIN
Muss beantragt werden. Die PIN erhält man vom Netzbetreiber.
Dienste:

10 – Alle
11 – Sprache
12 – alle Daten
13 – Fax
16 – SMS (können in D nicht umgeleitet werden)
19 – Alle außer SMS
25 – Daten

Alle Angaben ohne Gewähr

Keine Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL


Leave a Reply

CAPTCHA
*